Tel: 0 82 51 / 20 43 0 53

Persönlich erreichen Sie mich: Mo - Fr 7:30 - 8:30 Uhr und 12:30 - 13:30 Uhr

Ruth Hollederer – Diplom-Ökotrophologin und Heilpraktikerin

Psychische Erkrankungen

Psychisch gesund – psychisch krank

Hochs und Tiefs lassen uns das Leben spüren und nahezu jeder kennt sie. Die meisten Menschen kommen damit auch sehr gut alleine zurecht. Sie tauschen sich mit ihrem Lebenspartner oder ihrer besten Freundin darüber aus und finden so wieder zu ihrem inneren Gleichgewicht.

Manchmal bringen die Gespräche mit einer vertrauten Person aber keine Besserung, das Gedankenkarussell kann einfach nicht gestoppt werden. Wenn eine psychische Krise über Wochen andauert und weitere Symptome wie Panikattacken dazu kommen, ist professionelle Hilfe angeraten.

Es kann eine psychische Erkrankung vorliegen, wenn Sie beispielsweise grundlos traurig oder dauerhaft ängstlich sind, wenn Sie sich zu nichts mehr aufraffen können oder an körperlichen Beschwerden leiden, für die Ihr Arzt keine organischen Ursachen findet.

Dabei gehört zum Wesen einer psychischen Erkrankung, dass sie durch Selbstdisziplin, durch Sich-Zusammenreißen, kaum oder gar nicht mehr beeinflussbar ist. Eine psychische Erkrankung bedeutet für die meisten Betroffenen großes persönliches Leid.

Sie sind mit Ihrer psychischen Erkrankung keineswegs alleine. Studien haben ergeben, dass 11,5% der Menschen in Deutschland an einer Angststörung und ca. 9% an einer unipolaren Depression leiden (Quelle: Statista 2016).

Brauche ich professionelle Hilfe?

Wenn Sie selbst prüfen wollen, ob Sie sich professionelle Hilfe suchen sollten, helfen Ihnen vielleicht folgende Fragen weiter:

  • So kenne ich mich nicht! Fühle ich mich anders als sonst?
  • Beunruhigt mich diese Veränderung?
  • Gibt es eine Erklärung für die Veränderung?
  • Reicht diese nicht aus, um die Dauer und Heftigkeit der Beschwerden zu begründen?
  • Kann ich meine tägliche Arbeit nur noch mit Mühe verrichten?
  • Mache ich mir immer Sorgen und habe ich viel Angst?
  • Leide ich unter körperlichen Beschwerden?
  • Ist mein Schlaf gestört, schlafe ich zu wenig oder zu viel?
  • Fühle ich mich oft aggressiv, hasserfüllt, gereizt oder bin ich sehr intolerant?
  • Bin ich oft krankgeschrieben?
  • Habe ich Selbstmordgedanken?
  • Habe ich kaum noch Menschen, mit denen ich über meine Probleme sprechen kann?
  • Helfen Gespräche mit Freunden nicht mehr?
  • Fällt die Veränderung auch anderen deutlich auf?
  • Ist das schon länger als drei Monate so?
  • Ist mir das alles egal?

Umso mehr dieser Fragen Sie mit „Ja“ beantworten, desto dringender sollten Sie sich einen Therapeuten suchen.

Es ist wichtig zu wissen, dass psychische Erkrankungen

  • die Wahrnehmung, das Denken, die Stimmungen und das Verhalten beeinflussen können,
  • alltäglicher sind, als man denkt,
  • kein Zeichen von Schwäche sind,
  • jeden treffen können,
  • von jedem anders erlebt werden,
  • meist wirksam behandelt werden können.

Beispiele für psychische Erkrankungen

  • Aggressionen
  • Eifersucht
  • Stottern
  • Angewohnheiten
  • Einnässen/Einkoten
  • Reizdarm/-magen/-blase
  • Süchte
  • Essstörungen
  • Schizophrenie
  • Traumatisierung
  • Burnout/Boreout
  • Tourette-Syndrom
  • Depression
  • Psychosen
  • sexuelle Dysfunktion
  •  Zwänge

Psychische Gesundheit – Seele in Balance

„Psychische Gesundheit“ bedeutet nicht einfach die Abwesenheit von psychischen Belastungen oder Erkrankungen. Es gibt hier kein „Alles-oder-Nichts-Prinzip“: Vielmehr befinden sich die meisten von uns die meiste Zeit irgendwo zwischen „psychisch gesund“ und „psychisch belastet“ beziehungsweise „psychisch krank“.

Wenn wir von „Psychischer Gesundheit“ sprechen, meinen wir, dass sich der Mensch seelisch und geistig wohl fühlt. Der Begriff bezieht sich auf unser „Innenleben“, also darauf, wie wir denken, fühlen und handeln. Er beschreibt eine Art Idealzustand, in dem der Mensch sein Potential voll ausschöpfen kann, um mit Krisen, Belastungen und Stress in seinem Leben fertig zu werden. Dank einer gesunden Psyche kann der Mensch bei seiner Arbeit leistungsfähig sein und etwas zum Leben seiner Familie, seiner Freunde, Bekannten und Nachbarn beitragen.

Wenn Sie Ihre Seele wieder in Balance bringen möchten, rufen Sie mich gerne unverbindlich an oder kommen zu einer meiner kostenlosen Info-Veranstaltungen.